Archiv für September 2012

Halloween, Ursprung und Brauchtum mit Kürbis, Geisterfest und Parties am 31. Oktober 2012

HalloweenHalloween ist einer der ältesten Festtage, die auf der Erde gefeiert werden und hat eine lange Geschichte zu erzählen. Vor über 5000 Jahren endete das Jahr bei den Kelten am 31. Oktober. Der Sommer war zu Ende und die dunkle  Jahreszeit begann. Der Glaube, dass Geister das Feuer fürchten, war damals weit verbreitet. So zündete man auf den Hügeln Getreideopfer an, um den Winter zu begrüßen und die bösen Geistern zu vertreiben.

Halloween ist eng verknüpft mit Erntedankriten. Dies ist der Grund warum, die Kürbis als frühherbstliches Saisongemüse zum Wahrzeichen Halloween wurde. Um das Jahr 800, versuchte die katholische Kirche, das heidnische Fes mit dem eigenen Allerheiligen zu verdrängen. Das katholische Fest konnte aber nicht mit dem heidnischen Brauch konkurrieren. Halloween wird in Amerika sehr intensiv gefeiert. Auch in Deutschland gewinnt Halloween immer mehr an Bedeutung. Halloween findet statt am 31. Oktober,  am gleichen Tag  wie der Reformationstag und einen Abend vor Allerheiligen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Heilwirkung der Edelsteine / Massage Therapie

Partnermassage

Die Welt der Hexen und moderne Massagetherapie:

Steine faszinieren uns schon immer. Ob wir als Kinder, die auffällig geformte und schön signierte Steine sammeln und mit nach Hause nehmen oder später als Erwachsene,die mit Edelsteinen versehene Schmuckstücke kaufen und tragen.

Um Steine jeglicher Form ranken sich seit Uhrzeiten Mythen und Legenden. Bereits vor ca. 900 Jahren wusste Hildegard von Bingen, um die Heilwirkung von Edelsteinen. Schon damals beschrieb sie in ihrem Buch „Lapis Lapidarum“ 24 Heilsteine und deren

Wirkung, die heute durch die Erfahrungen der modernen Steinheilkunde tatsächlich bestätigt sind. In der Gegenwart sind es die Pioniere Michael Ginger, Werner Kühni und Walter von Holst, die sich der Erforschung der Edel- und Halbedelsteinen widmen und deren Heilwirkung in diversen Schriften für uns bereitstellen.

Die Wirkung der Heilsteine ist auf grundlegende Faktoren zurückzuführen.

  • Die Entstehung
  • magmatischer Ursprung (primäre Entstehung)
  • durch Verwitterung und Neuablagerung (sekundäre Entstehung)
  • durch Umwandlung unter großem Druck und großer Hitze (Metamorphose)
  • die Kristallstruktur (Innerer Aufbau)
  • die chemische Zusammensetzung (jeder Heilstein besteht aus unterschiedlichen Mineralstoffen und Spurenelmenten)
  • Die Farbe der Mineralien (z.B. Violett -> wirkt reinigend und befreiend
  • schwarz -> bewirkt Entspannung im ganzen Organismus. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kopfschmerzen, eine Volkskrankheit

KopfschmerzenHeutzutage gibt es kaum jemanden, der noch nie Kopfschmerzen hatte.  Wenn der Mensch leidet, sucht er oft simple Antworten auf komplizierte Fragen. Warum habe ich Kopfschmerzen, was habe ich  falsch gemacht ? Oft schmerzt uns der Kopf, weil Nerven und Gehirn überreizt sind. Grundsätzlich sind Kopfschmerzen ein Warnsignal des Körpers.

Kopfschmerzen – die Ursachen :

–  Kopfschmerzen werden oft durch mangelhafte Bewältigung von Alltagssituationen ausgelöst.

– Immer öfter sind seelische Probleme die Ursache für Kopfschmerzen.

–  Stress, Überlastung, zuviel Alkohol am Vortag sind ebenfalls Auslöser.

–  Wer viel am Schreibtisch sitzt, sollte auf seine Körperhaltung achten.

– Der übermäßige Gebrauch von Medikamenten kann auch zu Kopfschmerzen führen.

Die meisten Betroffenen versuchen, sich selbst zu helfen und greifen zu Tabletten. Vorausgesetzt man schluckt rechtzeitig eine  hohe Dosierung, mit viel Wasser  heruntergespült,  verschaffen Klassiker wie Aspirin schnelle  Linderung.  Ein Drittel der Patienten hat trotzdem Pech. Bei ihnen wirken Migränemittel nicht.

Auch einfache Hausmittel können wirkungsvoll sein.

–  Ein starker Kaffee, mit viel Zucker gesüßt, drängt Kopfschmerze zurück.

–  Die Schläfe mit den eigenen Händen massieren. Dafür reichen oft fünf Minuten.

–  Für Kühlung sorgen und vielleicht ein bisschen Minzöl  auf Schläfe und Stirn auftupfen. Minzöl stimuliert die Kältesensoren und entspannt.

–  Reichlich trinken denn wer zu wenig trinkt, dessen Blut wird dick. Die Sauerstoff Versorgung der Zellen wird gedrosselt, der Kopf beginnt zu schmerzen.

– Auch Hunger beziehungsweise der absinkende Blutzuckerspiegel, können auch Kopfschmerzen verursachen.

Doch

so weit muss es nicht kommen.

Ein geregelter Tagesablauf und ausreichend Schlaf sind die Basis für ein Leben ohne Kopfschmerzen. Und wer Ausdauersport in seinem Leben integriert, erhöht diesen Schutz enorm. Wichtig ist eine Sportart zu finden, die man gerne und damit regelmäßig macht.

Sind Sie an Wellness interessiert und möchten Sie in Abständen aus dem Alltag ausbrechen und sich verwöhnen lassen ?  Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erfahren als Erster alles über  Events und kurzfristige Aktionen rund um Kurzurlaub und die Region Rhein Main.

 

,