Nach einem langen Arbeitstag im Büro ist der Nacken meist verspannt. Die Muskeln verhärten sich. Die Nacken-Verspannung führt sogar zu Kopfschmerzen.

Die Nacken-Massage dient der Dehnung und Lockerung der Muskeln im Bereich des Nackens, des Rückens und der Schulter. Sie fördert die Durchblutung und entspannt.

Die Massage dauert ca. 30 Minuten. Ein Gang in die Sauna erhöht den Effekt, denn Wärme lockert die Muskulatur und der Masseur kann viel besser in die tieferen Muskelschichten vordringen. Sobald die Muskeln wieder gelockert sind, verschwinden die Schmerzen.

Um eine optimale Wirkung zu erzielen, sollte man die Massage 8 bis 10 mal wiederholen. Die Anwendung kann mit der Krankenkasse abgerechnet werden.

Mit Massagen kann man Schmerzen bekämpfen und sich ein wenig verwöhnen lassen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Dann teilen sie ihn mit Freunden auf Facebook.

Autorin:
Marie Dickon Google+

Hotel Ziegelruh @ Google+