Gruselige Freude begleitet von kulinarischen Genüssen und ein 4-Gänge-Menü erlebten unsere Gäste am Silvesterabend im Wellness- und Romantik Hotel Ziegelruh in Babenhausen.

Hier ist die Geschichte einer glamourösen Festlichkeit auf dem Sankt Katharinen Kloster, die mit einer tödlichen Überraschung endetet. Der Abt vom Kloster Sankt Paulus in Begleitung einiger Brüder ist auf dem Sankt Katharinen Kloster auf der Insel Wollholm gestrandet. Das schwere Wetter macht es so gut wie unmöglich, die Insel zu verlassen.

Und so wurde getafelt in festlicher Stimmung. Doch bald steht ein Mord im Mittelpunkt des Festes: Die Äbstin ist tot. Starb diese eines natürlichen Todes ?

Die Schauspieler bewegten sich im gesamten Raum und spielten rund um die Zuschauer, die an vierer Tische saßen. Die  Gäste wurden in die Handlung eingebunden, als aktive Teilnehmer des Geschehens. Es stand einem jeden frei, sich aktiv zu beteiligen oder den Abend als stiller Augenzeuge zu genießen. Und es beteiligten sich viele und mit Hingabe zur größten Freude der Anwesenden.

Das mittelalterliche Spektakel mit drei Schauspielern in historischem Gewand begeisterte und die Anwesenden wurden vergnüglich in die Irre geleitet. Nach anfänglicher Verwirrung  ist schnell klar, dass jeder der Anwesenden einen triftigen Grund hatte, einen Mord zu begehen. Die Ermittlungen fördern lang gehütete Geheimnisse ans Licht und gipfeln in gegenseitigen Verdächtigungen.

Das kurzweilige Schauspiel aus vergangenen Tagen nahm seinen Gang bis kurz vor Mitternacht.

Der Abend endete glanzvoll mit Sekt und Feuerwerk im Hof des Hotels Ziegelruh.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Dann teilen sie ihn mit Freunden auf Facebook.

Autorin:
Marie Dickon Google+

Hotel Ziegelruh @ Google+