p>FlitterwochenKleine Hamam-Zeremonie

Wie in einem Märchen aus Tausend und eine Nacht ! Wärmen Sie Ihren Körper vor der Massage einige Minuten auf die heiße Marmor Bank. Genießen Sie die Stille und die wunderbare Stimmung direkt unter dem sanft erleuchteten Sternenhimmel. Sie atmen tief und ruhig.  Alltagsstress und Hektik lassen Sie weit hinter sich. Ihr Körper entspannt und ist wunderbar vorbereitet auf die bevorstehende Massage.

Nun geht es zum Nabelstein, ein beheizter Podest aus Granit oder Marmor. Dieser steht mitten im Raum, damit der Bademeister Sie auch von allen Seiten gut kneten kann. Das Peeling erfolgt mit einem Handschuh aus Sisal, Rohseide oder Rosshaar. Das kann schon ein wenig pieksen. Zehn Minuten lang bearbeiten kräftige Hände Ihren ganzen Körper. Höhepunkt dieses Zeremoniells ist Seifenwaschung, an die sich eine Massage anschließt. Eingehüllt in Bergen von duftendem Schaum, werden Sie von Kopf bis Fuß massiert. Nach der Massage runden Wassergüsse die Zeremonie ab.

Das Wohlbefinden erhöht sich enorm, wenn der Körper nach der Anwendung mit einem aromatischen Massageöl oder mit einer Abschluss Pflege eingecremt wird.

Was ist eine Seifenbürstenmassage?

Die Seifenbürstenmassage ist ein intensives Peeling der Haut, das insbesondere die Durchblutung des Bindegewebes fördert und den Energiefluss im Körper anregt. Traditionell wird der Ganzkörperpeeling mit einem rauhen Handschuh ausgeführt.

Bei der Seifenbürstenmassage wird die oberste Hornschicht der Haut mechanisch abgetragen, abgestorbene Hautschuppen, Talg und Schmutz Reste werden weg gerubbelt. Die Poren der Haut öffnen sich. Hautunreinheiten wie Pickel und Mitesser können leicht entfernt werden. Die Zellerneuerung wird stimuliert.

Gerade im Winter hat die Haut zu leiden. Kälte, Wind und trockene Heizungsluft machen ihr zu schaffen. Durch Peelings wird die Haut elastischer, die Poren feiner und die Festigkeit der Haut nimmt zu.

Die Seifenbürstenmassage hilft, die Haut zu straffen und bekämpft Cellulite.

Gründliche Reinigung  der Haut

Die Seifenbürstenmassage ist eine Anwendung, die der Entspannung und der Hautpflege dient. Peelings eignen sich am besten für eine gründliche Haut Reinigung.

Die durch Umwelteinflüsse, Talg oder Verhornung zugesetzte Poren, öffnen sich. Das Blut fließt schneller und besser, die Haut bekommt einen rosigen Schimmer und ist besser durchblutet.

Ein Peeling ist die Grundlage für jede Hautpflege. Ohne gründliche Reinigung, würde sogar gesunde Haut Pickel,  Mitesser und vergrößerte Poren bekommen. Besonders bei fettiger und unreiner Haut, helfen Peelings erweiterte Poren wieder zu verkleinern. Das Peeling beseitigt trockene Stellen an Arme und Beine. Die nun gründlich gereinigte Haut ist dann aufnahmefähig für eine anschließende Pflege .

Tipp: Eine Körper Packung, abgestimmt auf Ihren Haut Typ, spendet eine extra Portion Pflege. Die Struktur Ihrer Haut verbessert sich. Diese wird straff und glatt.

Steigerung der Haut Durchblutung

Der wohl größte, positive Effekt der Seifenbürstenmassage liegt darin, dass die Durchblutung angeregt wird. Weiche Borsten und leichtes Streichen sind ausreichend.

Die angenehme, feuchte Wärme schont Ihren Kreislauf und weitet die Blutgefäße aus und schleust Feuchtigkeit tief in das Gewebe hinein.  Das Blut fließt schneller und besser, die Zellen werden vermehrt mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, die Zellerneuerung wird angeregt, die Haut Alterung hinausgezögert.

In Kombination mit Massage, Peeling  und der Wärme im Hamam, wird die Wirkstoff Aufnahme optimiert. Nach jedem Peeling ist sorgfältiges Eincremen Pflicht.

Eine kleine Reise in den Orient

Nehmen Sie eine kleine Auszeit vom Alltag und tauchen Sie ein, in die verzauberte Welt der Düfte und Massagen. Im Hamam erleben Sie eine orientalische Badekultur, die zur Zeit der Osmanen entstanden ist.

Das Hamam baut auf türkischer Bade Tradition. Höhepunkt ist natürlich die traditionelle Seifenschaum Massage. Besonders wirkungsvoll ist diese bei Durchblutungsstörungen. Die Seifenmassage befreit den Körper vom Alltagsschmutz und den Geist von Sorgen.

Der Besuch im Hamam entspannt Körper und Geist, lockert die Muskulatur und verbessert die Durchblutung. Intensive Wärme auf der beheizten Marmor Bank und der dichte, heiße Nebel durchfeuchten Haut und Schleimhäute. Ihre Lunge wird gereinigt und das Immunsystem gestärkt.  Kalt- und Warmwasser Güsse spülen den Alltag weg.

Der Kreislauf wird angeregt und der Blutdruck reguliert. Regelmäßige Hamam Besuche fördern die Gesundheit. Machen Sie eine Pause zwischendurch und lassen Sie sich von uns verwöhnen. Unsere kompetente Wellness Fachkräfte sind für Sie da, auch abends und am Wochenende.

Übersicht unserer Blogserie – Hamam

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Dann teilen sie ihn mit Freunden auf Facebook.

Autorin:
Marie Dickon Google+

Hotel Ziegelruh @ Google+